06. Juli 2016
Deutsch-russische Wirtschaftsbeziehungen
Kaminabend des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Landesverband Bremen

Am Abend des 29. Juni 2016 fand auf Einladung des Wirtschaftsrats der CDU e.V., Landesverband Bremen, ein Kaminabend mit exklusiv geladenen Gästen statt. Unter der Leitung des Journalisten Gerrit Reichert diskutierten Vladimir Matweyew, Europarepräsentant der Sberbank und Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank mit den Gästen über den Zustand und die Perspektiven der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen.

 

Hierbei wurden nicht nur die Folgen der Sanktionen gegenüber Russland erörtert, sondern auch die Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft. Dabei kam heraus, dass von ca. 20.000 in Russland aktiven deutschen Unternehmen, lediglich 400 nach dem Beginn der Sanktionen das Land verlassen haben. Es bestand Einigkeit unter den Referenten, dass diese Zahl ein deutliches Indiz für die nach wie vor starken Bemühungen beider Seiten sind, trotz der teilweise schwierigen Lage die Fäden nicht abreißen zu lassen. Alle Beteiligten äußerten die Hoffnung in absehbarer Zeit wieder zu normalen Bedingungen zurückkehren zu können, um beiden Volkswirtschaften weiteres Wachstum zu ermöglichen.

 

Der Wirtschaftsrat als Gastgeber betonte, wie bedeutend die Bemühungen der Wirtschaft sind, in einem solchen politischen Umfeld eigene Anstrengungen zu unternehmen, um auf über Jahrzehnte gewachsenen Strukturen, auch in Zukunft, aufbauen zu können. Die Wirtschaft sei verpflichtet, ständig nach Märkten Ausschau zu halten, die Wachstumspotential besitzen. Folker Hellmeyer betonte, die Geschichte habe gezeigt, dass eine liberale Wirtschaftspolitik, auch Friedenspolitik ist und schon immer dafür gesorgt habe, dass man mit- und nicht übereinander reden muss. Russland besitze enormes Potential für die deutsche Wirtschaft. Ebenfalls sei Deutschland immer ein wichtiger und zuverlässiger Partner für Russland im Kontext der wechselseitigen eigenen wirtschaftlichen Entwicklungen.

 

Kontakt
Dr. Barbara Rodewald (Landesgeschäftsführerin)
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Bremen August-Bebel-Allee 1, 28329 Bremen
Telefon: (0421) 498 74 29 Telefax: (0421) 491 92 90