21. September 2011
Dialogforum Energie: Schicksalsfrage Energiewende - Härtetest für das Industrieland Deutschland!

"Erneuerbare Energien müssen versorgungssicher und netzstabil sein!" Mit diesem Thema startet der Wirtschaftsrat in die zweite Phase des Dialogforums Energie.  

 

Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Chief Executive Officer, RWE Innogy GmbH, und Stephan Hansen, Geschäftsführer, First Solar GmbH, haben mit ihren Impulsstatements das erweiterte Diskussionsforum für die Mitglieder des Wirtschaftsrates eröffnet.

Im Mittelpunkt stehen die immensen Herausforderungen für die Umsetzung der Energiewende. Denn noch immer fehlen klare Antworten, wie diese Mammutaufgabe zu lösen ist: Was ist technisch machbar? Wie wird der Umbau des Energiesystems finanziert? Wie schaffen wir die notwendige Akzeptanz?

In regelmäßigen Abständen werden hierzu weitere Impulsstatements namhafter Experten aus Politik, Unternehmen und Wissenschaft das Dialogforum ergänzen. Wir laden Sie exklusiv als Mitglied ein, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen und Ihren wirtschaftspolitischen Sachverstand einzubringen.

Lesen Sie hierzu:

www.dialogforum-energie.de

Kontakt
Erwin Lamberts
Pressesprecher
Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

e.lamberts@wirtschaftsrat.de