14. Dezember 2020
Die Sektion Gießen-Alsfeld hat Sprecher im Amt bestätigt
Die Sektion Gießen-Alsfeld des Wirtschaftsrates der CDU e. V. hat Oliver Hahn für zwei weitere Jahre im Sprecheramt bestätigt.

Oliver Hahn, Gebietsleiter der Deutschen Factoring Bank GmbH & Co. KG, wurde von den Mitgliedern der Sektion Gießen-Alsfeld des Hessischen Wirtschaftsrates als Sektionssprecher wiedergewählt. Ebenso wurden Dieter Menne, Geschäftsführer der Mettler-Toledo GmbH, Marcel Maassen, Rechtsanwalt, und Bernd Lauer, Geschäftsführender Gesellschafter der Universal Transport Schmitz GmbH & Co. KG, erneut als Vorstandsmitglieder berufen. Mit Inge von Alvensleben, Geschäftsführende Gesellschafterin der F. A. Wobst GmbH & Co. KG, wird der Vorstand erstmalig wieder durch eine Familienunternehmerin ergänzt.

 

Hahn zieht trotz der erschwerenden Corona-Bedingungen eine positive Bilanz der Sektionsarbeit im letzten Jahr. „Trotz oder gerade wegen der Pandemie haben wir unsere Mitgliederzahl leicht erhöht. In der Krise ist es wesentlich, sich für eine starke Wirtschaft einzusetzen, die auch in Zukunft Basis von Wohlstand und Fortschritt sein kann. Dafür braucht es die richtigen Rahmenbedingungen“.

 

Zentral für Mittelhessen sei der Ausbau der A49, die als Ergänzung zur A5 Nord- und Mittelhessen verbinden soll. „Unsere Verkehrsinfrastruktur ist unzureichend und damit ein Standortnachteil, der beseitigt werden muss. Der Anschluss an die A49 ist ein wichtiger Schritt, für den wir uns weiterhin einsetzen werden“, so Hahn.

 

Die Sektion wolle außerdem das Thema Bürokratieabbau auf ihre Agenda setzen, welche eine Entlastung von Mittelstandsunternehmen bedeuten würde, von denen eine Vielzahl in der Region Gießen-Alsfeld angesiedelt sind. Die Förderung der regionalen Wirtschaft müsse oberste politische Priorität haben, um die immensen wirtschaftlichen Folgeschäden der Coronakrise möglichst gut und bald abfedern zu können.

 

Die Mitglieder des Wirtschaftsrates haben sich in Hessen in neunzehn Sektionen organisiert. Die Sektionen bieten ein regionales Forum für den Dialog sowie den ansässigen oder an den Themen der Sektion interessierten Mitgliedern eine Plattform und die Möglichkeit, die wichtige Perspektive der Wirtschaft zu standortpolitischen Auswirkungen einzunehmen. Sie verschaffen Informationsvorsprung und generieren wertvolle Kontakte. Gleichzeitig suchen sie aber auch den aktiven Dialog mit der Politik, um auf Entwicklungen hinzuweisen und wo nötig gegenzusteuern. 

Kontakt
Andreas Hohmann
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. - Landesverband Hessen
Telefon: 069 / 72 73-13
Telefax: 069 / 17 22-47