25. September 2019
"Die Verkehrserschließung ist 1A"
Kommissionsübergreifende Sitzung der Landesfachkommissionen Infrastruktur & PPP und Metropolregion Berlin-Brandenburg
Die Europacity, das am Hauptbahnhof gelegene städtebauliche Entwicklungskonzept, ist eines der Vorzeigeprojekte in Berlin. Die Staatssekretärin und Senatsbaudirektorin Regula Lüscher von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellte das Projekt vor.
Dr. Bernd Matthias Mack, StS Regula Lüscher und Florian Graf (v.l.n.r.) (Foto: Wirtschaftsrat/ Leon Furkert)

Nach einer Einführung von Dr. Frank Golletz, Interims-CEO des Gastgebers 50Hertz, stellte Lüscher das gemischte Quartier vor, in welchem sowohl Unternehmen als auch Privatwohnungen angesiedelt sind. Obwohl die Verkehrserschließung durch die zentrale Lage sehr gut ist, gibt es "weitere Vorstellungen, die bei der Verkehrssenatorin platziert werden sollen", so die an der ETH Zürich ausgebildete Architektin. "Besonders stolzt bin ich darauf, dass alle Gebäude Ergeschossnutzung haben, für Supermärkte oder ähnliches", sagte Lüscher. Die Fertigstellung für die Europacity ist für 2023/2024 geplant.

Sitzung zur Europacity bei 50Hertz (Foto: Wirtschaftsrat/ Leon Furkert)