29. November 2016
Dreimal NEIN zur Gebietsreform Thüringen
Aktuelle Rösel-Studie untermauert zu erwartendes (drohendes) Null-Ergebnis
Foto Karsten Seifert: Auditorium während der Präsentation von Felix Rösel

Geht es in Unternehmen um eine neue Struktur, werden klare Wachstums- bzw.
Effizienz-Ziele definiert, bestehende Strukturen analysiert und die Effekte
qualitativ UND quantitativ ermittelt. Diese Herangehensweise erwarten wir
Unternehmer auch von unserer Landesregierung - aktuell in puncto
Entscheidung zur Gebietsreform, die nach deren Plänen OHNE eine Verwaltungs-
und Funktionalreform und gegen zunehmende Bedenken sowie Protest
durchgeführt werden soll. Belastbare Bewertungen stellte in der gestrigen
(28.11.2016) Wirtschaftsratsveranstaltung der Wirtschaftswissenschaftler
Felix Rösel vom ifo-Institut Niederlassung Dresden vor.  

Foto Karsten Seifert: Mihajlo Kolakovic und Felix Rösel
Kontakt
Andreas Elm von Liebschwitz
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Thüringen
Telefon: 0361/ 5661488
Telefax: 0361/ 5661490