07. April 2015
Effizienter werden: Zur Rettung unserer Verkehrsinfrastruktur braucht es neue Ideen
Die Welt
"Marode Straßen, Brücken und Schleusen überall in Deutschland. Der Zustand unserer Infrastruktur ist einer führenden Industrienation unwürdig. Seit mehr als einem Jahrzehnt zehrt Deutschland von seiner Substanz. Eine Ausweitung etwa der Nutzerfinanzierung durch die Maut wird den Nachholbedarf nicht decken, vielmehr muss unser System der Verkehrswegefinanzierung grundlegend umgebaut werden. Denn andernfalls wird mit den von Wirtschaft und Bürgern zusätzlich erbrachten Einnahmen lediglich „frisches“ Geld in ineffiziente Strukturen geleitet", positionierte der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, in "Die Welt" von heute und erläuterte der Tageszeitung das Verkehrskonzept des Wirtschaftsrates.

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf Welt online. Folgen Sie dem externen Link.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de