26. November 2015
Ein überholtes Bild
Afrika - ein Kontinent im Aufschwung
Christian Hiller von Gaertringen, Wirtschaftsredakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Autor des Buches „Afrika ist das neue Asien“ sprach über die Fehlwahrnehmung Afrikas in Deutschland, die starken Einfluss auf die Handelsbeziehungen mit dem Kontinent hat. Anschließend führte Dr. Ulrich Kaffarnik, Mitglied des Vorstands der Dr. Jens Erhardt Kapital AG aus wie er Afrika beurteilt und welche Anlagestrategien insgesamt langfristig Erfolg versprechen.
von links: Christian Hiller von Gaertringen, Dr. Martin Leonhard, Christoph Groß, Dr. Ulrich Kaffarnik, Steffen Schlenker (Foto:WR)

Auf zahlreichen Reisen durch den afrikanischen Kontinent, entdeckte von Gaertringen ein Afrika, das so gar nicht den hier oft geläufigen Bildern von Krankheit, Krieg und Armut entsprach. Von Gaertringen machte in seinem Vortrag deutlich, dass dieses Bild eine immer kleinere Wirklichkeit auf dem äußerst heterogenen Kontinent beschreibt. Vielmehr ist Afrika ein Kontinent der im Aufstieg begriffen ist. In vielen Ländern gibt es eine wachsende Mittelschicht. Neben hohen Wachstumsraten erfreut sich Afrika an einer jungen Bevölkerung (die Hälfte der Menschen sind unter 14 Jahre alt). Diese und weitere Punkte machen für von Gaertringen deutlich, dass an dem Ausbau der Handelsbeziehungen mit Afrika kein Weg vorbei gehe. Es sei auf Dauer nicht die Frage, ob man mit Afrika handeln wolle, sondern ob man es sich noch leisten könne es nicht zu tun.

Vortrag von Dr. Ulrich Kaffarnik (Foto:WR)

Dr. Kaffarnik ist Vorstand der Bereiche Investmentfonds & Institutionelle sowie Vertrieb der DJE Kapital AG. Er stellte die emerging markets in den Mittelpunkt seiner Analyse. Neben Afrika waren auch die USA sowie China Schwerpunkte seines Vortrags. Auch die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank wurde beleuchtet und auf die besondere Rolle Mario Draghis verwiesen. Nicht zu Letzt deren Politik führt für Kaffarnik dazu, dass Aktien derzeit das beste Investment darstellen. Von Anleihen ist aufgrund der niedrigen Zinsen derzeit abzuraten.

Vortrag von Christian Hiller von Gaertringen (Foto:WR)

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch den Dank von Gastgeber Christoph Groß, Vorstand der Volksbank Deisslingen eG. Die Genossenschaftsbank hat 3001 Mitglieder und konnte im Jahr 2014 ein betreutes Kundenvolumen mit 438.667.000 Euro verzeichnen.