21. August 2021
Einfach UNBEZAHLBAR
Die Welt

"Die Mobilisierung der Wachstumskräfte und die Rückkehr zur marktwirtschaftlichen Ordnung sind nach der Überwindung der Corona-Pandemie elementar für unser Land und Europa", betont der Generalsekretär der parteinahen Wirtschaftsorganisation Wolfgang Steiger. Dies werde nur mit einer starken Industrie gelingen. "Deshalb nimmt die Überprüfung der geplanten, in Wirklichkeit auch horrenden Mehrbelastungen des wirtschaftlichen Rückgrats unseres Landes in dem Gutachten auch einen besonderen Raum ein." Steiger sagte, man habe sich bewusst auf die Programme von Union, SPD, Grünen und FDP beschränkt und sowohl die Linke als auch die AfD außen vor gelassen. "Fiskalpolitisch driften die Parteien aus der Mitte immer weiter auseinander", stellt der CDU-Mann fest. "Uns war die fundierte Überprüfung dieses Befundes durch eine wissenschaftliche Analyse der Wahlprogramme der seriösen Parteien auf Bundesebene sehr wichtig, zu denen weder AfD noch Linke gehören."

 

Lesen Sie den vollständigen artikel auf Seite 17 der Ausgabe.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de