20. Juni 2013
Energiepolitik belastet Regierung
Stern.de

"Bei keinem anderem Politikfeld ist die Enttäuschung so groß", sagte der Präsident des Wirtschaftsrates, Kurt Lauk. 74 Prozent der Unternehmer im Wirtschaftsrat, die an der Umfrage teilgenommen haben, gaben an, weniger oder gar nicht mit der schwarz-gelben Energiepolitik zufrieden zu sein. "Oberste Priorität hat es, die Energiekostenexplosion an  der Wurzel zu packen", sagte Lauk. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz müssen dringend überarbeitet werden. "Und zwar als eines der ersten Projekten in den ersten 100 Tagen einer neuen Bundesregierung."

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de