06. April 2017
Landesfachkommission Infrastruktur und PPP
Exklusive Besichtigung des 50Hertz Netzquartiers
Partizipativer Dialog nicht nur beim Netzausbau
Als Übertragungsnetzbetreiber ist 50Hertz verantwortlich für den Betrieb, die Instandhaltung und den Ausbau des Höchstspannungsübertragungsnetzes auf den Gebieten der Bundesländer Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. Dieses Stromnetz ist eines der modernsten in Europa und bildet das Rückgrat einer verlässlichen Stromversorgung für rund 18 Millionen Menschen in Deutschland. Rund um die Uhr. Herzstücke der operativen Systemführung sind dabei die Hauptleitwarte in Neuenhagen (TCC) sowie die Ersatz-Leitwarte (RCC) im neuen Netzquartier von 50Hertz. Exklusiv und nur für Mitglieder des Wirtschaftsrates öffnete Boris Schucht, Vorsitzender der Geschäftsführung/CEO der 50Hertz Transmission GmbH, die Unternehmenszentrale im Zentrum Berlins.
Foto: Copyright 50Hertz / Fotograf HG Esch

In der Europacity unweit des Hauptbahnhofes, einem der zentralen Entwicklungsorte Berlins, entstand das 50Hertz Netzquartier. Die passgenau auf die Bedürfnisse des Unternehmens hin gebaute Unternehmenszentrale des Stromübertragungsnetzbetreibers entstand in ökologischer und nachhaltiger Bauweise, umfasst 13 oberirdische und ein unterirdisches Geschoss und bietet Platz für 650 Arbeitsplätze und ein Konferenzzentrum mit 300 Plätzen. Eindrucksvoll zeigte Herr Schucht die Verbindung der Architektur zum Change Management Prozess sowie dem Geschäftsmodell von 50Hertz auf. „Die offen gestalteten, lichtdurchfluteten Bürolandschaften wurden gemeinsam mit den Mitarbeitern entwickelt und sind Ergebnis und Motor unseres Kulturwandels zugleich“, so Schucht.

Mit der Gestaltung des nachhaltig geplanten und umgesetzten 75-Millionen-Baus setzt das Grazer Architekturbüro „Love architecture and urbanism“ in dem sich entwickelnden Stadtquartier am Hauptbahnhof Akzente.

Boris Schucht (ganz links) (Foto: Wirtschaftsrat)

Die Präsentation von Boris Schucht steht den Mitgliedern des Wirtschaftsrates in der VIP-Lounge zur Verfügung.

Kontakt
Markus Rosenthal
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Berlin-Brandenburg
Telefon: 030/ 89408305
Telefax: 030/ 89408307