22. Mai 2019
Exklusiver Parlamentarischer Abend 2019 des Wirtschaftsrates Thüringen
meinanzeiger.de
Mittelstand im Fokus - Gedankenaustausch zwischen Thüringer Landtagsabgeordneten und Wirtschaftsrat

Zum Exklusiven Parlamentarischen Abend des Thüringer Wirtschaftsrates 2019 fanden sich etwa 40 Mitglieder zu Austausch und Diskussion mit Mike Mohring, Vorsitzender der CDU Thüringen und CDU-Landtagsfraktion, sowie weiteren Landtagsabgeordneten. So, wie unbedingt erwünscht, formierten sich die Tischgesprächsrunden mit den anwesenden zehn Abgeordneten je nach deren regionalen und fachlichen Schwerpunkten immer wieder neu. Ideal für dieses „mobile Format“ war der Saal einzig mit Stehtischen ausgestattet.

Im Startstatement verwies Mike Mohring auf insbesondere die Wirtschaft interessierenden Schwerpunktmaßnahmen und Ziele der Thüringer CDU wie Bürokratieabbau, leistungsfähiges Bildungssystem und Vergabegesetz. Nach Erreichen des Wahlzieles, Regierungsbildung im Freistaat mit der CDU, könne mit der „Vision 2030“ auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit von Beschlüssen weit über Legislaturperioden hinaus, gesetzt werden. So würden Vereinfachungen von speziell wirtschaftsrelevanten Gesetzen und Verordnungen für mehr Markt und soziale Marktwirtschaft sorgen.

Mit Blick auf die Bundes-Koalition forderte er Mut zur Entscheidung, zumindest jedoch die Umsetzung bereits gefällter Beschlüsse, wie beispielsweise bei der Umsetzung der bereits gemeinsam beschlossenen 90-prozentigen Aufhebung des Solidaritätszuschlages.

Geschlossen einig waren sich die Anwesenden, dass jeder jede Gelegenheit nutzen müsse, zur Teilnahme an Europa- und Kommunalwahl sowie bereits auch an der Landtagswahl im Herbst 2019 zu motivieren und nachdrücklich gegen kontraproduktive „Denkzettel-Abstimmungen“ zu argumentieren.

Der Wirtschaftsrat der CDU e. V. ist trotz seines Namens ein parteipolitisch unabhängiger und konfessionell neutraler berufsständiger Unternehmerverband, der sich den Prinzipien des ehrbaren Kaufmanns und der Sozialen Marktwirtschaft ihres Begründers Ludwig Erhard verpflichtet fühlt. Seit mehr als 50 Jahren agiert dieser aktiv und unabhängig. Weil eigenfinanziert und keine Unterorganisation einer Partei, ist auch eine Parteimitgliedschaft weder Bedingung noch Voraussetzung. Die Nähe zur CDU bestimmt einzig diese selbst, nämlich mit ihren politischen Entscheidungen.

Zum Landesverband Thüringen im Wirtschaftsrat Deutschland
In den vier Sektionen Ost-, Süd-, West- und Nordthüringen sowie den drei Stadtsektionen Erfurt, Jena-Saalfeld und Weimar des Thüringer Landesverbandes pflegen die Mitglieder den Dialog mit der Regional- und Landespolitik. Zudem agieren sechs Landesfachkommissionen in den Bereichen Internet und Digitale Wirtschaft, Gesundheitswirtschaft, Wirtschaft und Innovation, Energiepolitik, Personal, Gesellschaft und Soziales sowie Steuern, Haushalt und Finanzen für den fachlichen Austausch mit der Politik.

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und Europa. Unternehmen und Unternehmern bietet er eine branchenübergreifende Plattform, Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik im Sinne Ludwig Erhards für Fortschritt durch Wettbewerb, Chancen durch Freiheit und Wohlstand durch Leistung mitzugestalten

https://thueringen.wirtschaftsrat.de

Lesen Sie den Artikel mit exklusiver Bildergalerie auch unter folgendem externen Link

Kontakt
Andreas Elm von Liebschwitz
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Thüringen
Telefon: 0361/ 5661488
Telefax: 0361/ 5661490