10. März 2016
Wirtschaftsrat warnt vor Ausweitung der EZB-Politik des billigen Geldes
FAZ

Der Wirtschaftsrat warnt in der heutigen Ausgabe der FAZ vor weiteren geldpolitischen Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB). „Die Politik des billigen Geldes zerstört Vertrauen. Von einer Deflation sind wir meilenweit entfernt. Es gibt keine Abwärtsspirale fallender Preise, Löhne und Gehälter." kritisierte der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger. 

 

Lesen Sie den gesamten Artikel in der heutigen Ausgabe der FAZ auf Seine 18.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de