17. Januar 2017
Nach May-Rede zum Brexit: Finanzplatz Frankfurt im internationalen Wettbewerb stärken
Reuters

Der Wirtschaftsrat der CDU fordert ein aktives Werben um die Firmen am Finanzstandort
London. "Für Deutschland ist nun die Zeit gekommen, seine Hausaufgaben zu machen, um den Finanzplatz Frankfurt als Tor in die EU-27 zu positionieren", sagt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger. Jetzt ist klar, dass ein harter Ton die Brexit-Verhandlungen prägen wird. Der Brexit wird ohnehin beiden Seiten schaden.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de