08. Oktober 2021
Firmen hoffen auf Modernisierungsschub
Rheinische Post

Die Sondierungsgespräche von SPD, Grünen und FDP verfolgen Wirtschaftsvertreter mit großem Interesse, aber auch mit viel Besorgnis. Richtungsweisende Fortschritte werden von einer möglichen Ampelregierung beim Klimaschutz, beim Ausbau der erneuerbaren Energien und öffentlichen Investitionen erwartet. Dagegen überwiegt die Skepsis, was die Reformbereitschaft vor allem der SPD bei der Rente angeht. Das gilt für Rot-Grün auch im Hinblick auf die Rückkehr zur Schuldenbremse und auf Steuerentlastungen für Unternehmen. Der ­Wirtschaftsrat der CDU e.V. mahnte: "Schon vor Beginn der Ampelsondierungen schaltet die Finanzkontrolle angesichts der Pläne von SPD und Grünen auf Rot", sagte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrats.

 

Lesen Sie vollständigen Beitrag auf Seite B1.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de