06. März 2017
Genuss für den Gaumen
Liebenzeller Marzipan- und Schokoladen Manufaktur begeistert
Veranstaltung "Genuss für den Gaumen! Vorstellung und Besuch der Liebenzeller Marzipan & Schokoladen Manufaktur" der Sektion Calw/Freudenstadt und des Netzwerks der Frauen des Landesverbandes Baden-Württemberg
Das Netzwerk der Frauen in der Frischmann-Marzipan GmbH (Foto: Sabine Zoller)

Große Resonanz erlebte am 6. März 2017 die Gemeinschaftsveranstaltung der Sektion Calw/Freudenstadt  mit dem Netzwerk der Frauen des Landesverbandes Baden-Württemberg des Wirtschaftsrates Deutschland in Bad Liebenzell.

 

Unter Federführung von Karin Ockert-Höfler waren neben Kerstin Weiss, Tourismusdirektorin der Bäderstadt Bad Liebenzell, rund zwei Dutzend Mitglieder der Einladung zum Besuch der Genuss-Manufaktur gefolgt. Aus einem Umkreis von rund 100 Kilometern waren die Gäste angereist, um einen abwechslungsreichen Abend unter dem Motto „Genuss für den Gaumen“ zu erleben.

 

Als „Hidden Champion“ wurde die Manufaktur von Margot Wein für diesen Event auserkoren, da sie eine einzigartige Kombination aus unternehmerischer Kompetenz, Handwerk und Dienstleistung auszeichnet. Das mittelständische Unternehmen, das im vergangenen Jahr sein 40-jähriges Jubiläum im Nordschwarzwald gefeiert hat, brilliert mit handwerklichem Können und innovativen Produktideen.

 

Allen voran die Geschäftsführerin selbst, die sich als Erfinderin der Schwarzwälder Kirschtorte aus Marzipan für genussvolle Produkte in und aus der Region einsetzt. Mit einer rund 90-minütigen Präsentation vermittelte die eloquente Fachfrau Wissenswertes zu ihren Produkten, den Rohstoffen und deren Herkunftsländern. Mit ihrer Gläsernen Manufaktur hat sich die kommunikative Geschäftsfrau bereits weit über die Grenzen der Region einen Namen gemacht. Sie liebt es, mit ihren Kunden zu kommunizieren, und entwickelt daraus Ideen um neue Produkte zu produzieren.

 

Für Julia Alice Selzer-Bleich, Sektionssprecherin in Calw-Freundenstadt, ist das ein gelungener Dreiklang aus Leidenschaft, Dienstleistung und Handwerkskunst. Nicht alle können aus dem von Kunden gehörtem einen Impuls empfangen und daraus eine neue Geschäftsidee entwickeln.

 

Für Selzer-Bleich besteht die Kunst der Gastgeberin darin, den Verbrauchern das ganze Jahr über frische, qualitativ hochwertige Genussmittel zu bieten und die mannigfaltigen Produkte aus Marzipan und Schokolade einem breiten Publikum in der Region schmackhaft zu machen.

 

Dass das Thema Genuss wieder gesellschaftsfähig geworden ist, beweist der Besuch der Wirtschafts- und Powerfrauen aus dem Schwarzwald, die bei ihrem Besuch in Liebenzell vor allem einen Impuls mit nach Hause genommen haben, nämlich den, dass sie sich wieder mehr auf den Genuss fokussieren.

 

(Text: Sabine Zoller)