05. Juli 2016
Gesprächskreis mit Paulina Dejmek-Hack, Mitglied im Kabinett von EU-Kommissionspräsident Juncker
@ Wirtschaftsrat

Zum ersten Gesprächskreis unter dem neuen Vorstand begrüßte der Junge Wirtschaftsrat Brüssel Paulina Dejmek-Hack, Mitglied des Kabinetts des Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, in den Räumlichkeiten des PKV. Gemeinsam mit der promovierten Juristin, die im Kabinett von Präsident Juncker für die Themen Beschäftigung, Wachstum, Investitionen und Wettbewerbsfähigkeit zuständig ist, diskutierten die Mitglieder des Jungen Wirtschaftsrats die aktuellen Aufgaben und Prioritäten der EU-Kommission. Trotz der derzeitigen Krisen sei das Glas halb voll und nicht halb leer, so Frau Dejmek-Hack. Denn neben den zentralen Herausforderungen wie die Bewältigung der Migrationsfrage, der zunehmende Vertrauensverlust in der Bevölkerung und das Erstarken anti-europäischer Kräfte, können auch viele positive Entwicklungen verzeichnet werden, insbesondere im Bereich der Wachstumsagenda und der besseren Rechtssetzung. In offener Runde erörterte der Junge Wirtschaftsrat mit Frau Dejmek-Hack auch, welche Impulse Wirtschaftsakteure und vor allem die jüngere Generation für den EU-Binnenmarkt und die europäische Idee setzen können. 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de