27. März 2020
Gezielte Hilfen statt neuer Tabubrüche
Fuldaer Zeitung

Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU, befasst sich in einem Gastbeitrag für die "Fuldaer Zeitung" mit den Folgen der Coronakrise für die EU und warnt davor, ein System der Gemeinschaftshaftung zu etablieren. Derzeit erlebe man nahezu überall einen massiven Stopp der wirtschaftlichen Aktivität, so Steiger. Dieser gleichzeitige Angebots- und Nachfrageschock lasse sich nicht bekämpfen, indem einfach neues Geld gedruckt wird oder die Staatsschulden weiter hoch geschraubt werden.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de