21. September 2018
Gipfel der Wohnungsnot
Rheinische Post

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. forderte vor dem Gipfeltreffen weitere steuerliche Entlastungen zur Ankurbelung der Wohnungsinvestitionen. „Infrage kämen die sofortige Anhebung der linearen Abschreibung, eine Absenkung der Grunderwerbsteuer sowie eine steuerliche Befreiung des Ankaufs eines Grundstücks zum Zwecke der Wohnbebauung", sagte Generalsekretär Wolfgang Steiger. In einem fünfseitigen Forderungskatalog macht sich der Wirtschaftsrat insbesondere für die Absenkung von Baustandards stark.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de