14. März 2019
Grundsteuer einfach und unbürokratisch
Forderung des rheinland-pfälzischen Wirtschafsrates

Dr. Ullrich Fechner, Leiter der Landesfachkommission Haushalt, Steuern und Finanzen des Wirtschaftsrates Rheinland-Pfalz, fordert die Landesregierung auf, sich für eine unbürokratische Reform der Grundsteuer stark zu machen.  Mieter, Vermieter und Unternehmen dürften nicht über das bisherige Maß hinaus belastet werden. Die Grundsteuerreform, die durch ein Bundesverfassungsgerichturteil ausgelöst wurde und bis zum 31.12.2019 als Gesetz verabschiedet sein muss, sollte transparent, nachvollziehbar und mit möglichst geringem Erhebungsaufwand für alle Beteiligten erfolgen. Insbesondere, so Dr. Fechner, müsse die Verfassungsmäßigkeit der novellierten Grundsteuerreform gewährleistet sein. 

Kontakt
Joachim Prümm
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland
Telefon: 06131-23 45 37
Telefax: 06131-23 45 48