21. September 2015
Erbschaftsteuer: Die Torschlusspanik
Handelsblatt

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. stellt sich in einem neuen Positionspapier, das dem Handelsblatt vorliegt, an die Seite der Familienunternehmer: Er verlangt eine höhere Grenze, bevor die Bedürfnisprüfung einsetzt, und keine Einbeziehung des Privatvermögens: Dies sei verfassungswidrig. 

 

Lesen Sie den gesamten Artikel in der aktuellen Ausgabe des Handelsblattes vom 21.09.2015 auf Seite 1. 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de