09. November 2015
Junger Wirtschaftsrat warnt vor digitaler Blockade
Handelsblatt

Die Bundesregierung kommt mit der Umsetzung ihrer „digitalen Agenda“ nur schleppend voran. Der Junge Wirtschaftrat der CDU warnt anlässlich des diesjährigen Jungen Wirtschaftstages in Erfurt vor Nachteilen für Deutschland im digitalen Wettbewerb mit anderen Staaten. "Die Digitalisierung wird sich zwangsläufig auf die Gesellschaft und die Wirtschaft im Besonderen auswirken. Die handelnden Akteure aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft müssen sich den gravierenden Veränderungen stellen und den digitalen Wandel aktiv mitgestalten, anstatt ihn misstrauisch zu beäugen", so der Bundesvorsitzende Dr. Alexander Bode. 

 

Lesen Sie den gesamten Artikel auf Handelsblatt Online. 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de