29. Juni 2017
Heinrich Baumann, Rainer Neske, Joachim Rudolf und Bettina Würth in das Präsidium des Wirtschaftsrates der CDU e.V. gewählt
Großer baden-württembergischer Einfluss in den Spitzengremien des Wirtschaftsrats

Auf dem Wirtschaftstag des Wirtschaftsrates der CDU e.V. in Berlin wurden Heinrich Baumann (Geschäftsführender Gesellschafter Eberspächer Gruppe Esslingen), Rainer Neske (Vorstandsvorsitzender LBBW Stuttgart), Joachim Rudolf (Geschäftsführer Rudolf Lichtwerbung Stuttgart) und Bettina Würth (Vorsitzende des Beirats der Würth-Gruppe Künzelsau) in das Präsidium und weitere neun baden-württembergische Unternehmer für zwei Jahre in den Bundesvorstand des branchenübergreifenden Berufsverbandes gewählt. Damit stellt der Landesverband das größte Kontingent in den Spitzengremien des Wirtschaftsrats.

„Als Wirtschaftsrat setzten wir uns dafür ein, die deutsche Wirtschaft langfristig wettbewerbsfähig und zukunftsfest zu machen. Die Sozialsysteme müssen angesichts einer alternden Gesellschaft demografiefest gestaltet werden. Und in Zeiten sprudelnden Steuereinnahmen gilt es die Leistungsträger unserer Gesellschaft zu entlasten. Denn soziale Sicherheit braucht wirtschaftlichen Erfolg und motivierte Bürger, die unsere Wirtschaft tragen“, erklärt der Landesvorsitzende Joachim Rudolf des Wirtschaftsrates Baden-Württemberg.

Als großen Erfolg dieser Wahlperiode bewertet der Wirtschaftsrat die solide Haushaltspolitik der Bundesregierung: Der Wirtschaftsrat hat immer gefordert auf neue Schulden und Steuererhöhungen zu verzichten. Dies hat die Große Koalition unter Finanzminister Schäuble vier Jahre lang durchgehalten – auch gegen innere und äußere Widerstände.

Die Bundesdelegiertenversammlung hat den Familienunternehmer Werner M. Bahlsen erneut zum Präsidenten des Wirtschaftsrates der CDU e.V. gewählt. Präsidium und Bundesvorstand geben die Leitlinien der Arbeit des über 11.000-Mitglieder-starken Unternehmerverbandes vor.

Dem Präsidium gehören an:
- Heinrich Baumann, Geschäftsführender Gesellschafter, Eberspächer Gruppe GmbH & Co. KG, Esslingen,
- Rainer Neske, Vorsitzender des Vorstands, Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart,
- Joachim Rudolf, Geschäftsführer, Rudolf Lichtwerbung GmbH, Stuttgart,
- Bettina Würth, Vorsitzende des Beirats der Würth-Gruppe, Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau.

Dem Bundesvorstand gehören an:
- Steffen Beck, Rechtsanwalt/FA für Insolvenzrecht, Geschäftsführender Gesellschafter, PLUTA Rechtsanwalts GmbH, Stuttgart,
- Dr. Albert Dürr, Geschäftsführender Gesellschafter WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co., Stuttgart,
- S.H. Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern, Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern, Sigmaringen,
- Verena Reichenecker, Geschäftsführende Gesellschafterin, Storopack Hans Reichenecker GmbH, Metzingen,
- Dr. Franz J. Ruder-Underberg, Managing Director, Underberg AG, Dietlikon/Zürich,
- Dirk Schallock, Geschäftsführer, Fischerwerke GmbH & Co. KG, Waldachtal,
- Sven Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung, Schulz Group GmbH, Ravensburg,
- Johannes-Georg Voll, Rechtsanwalt, Karlsruhe,
- Dr. Peter Wende, Rechtsanwalt, CMS Hasche Sigle, Partnerschaft von Rechtsanwälten,  Steuerberater mbB, Stuttgart.