14. Mai 2020
Historische Ohrfeige aus Karlsruhe
Euro am Sonntag

Das Bundesverfassungsgericht hat die Anleihekäufe der EZB für teilweise verfassungswidrig befunden. Damit stellt sich das Gericht erstmals gegen die Rechtsprechung des EuGH. Friedrich Merz, Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrats, hält das Urteil für einen gravierenden Einschnitt in der europäischen Rechtsgeschichte: "Mit diesem Urteil werden die Rechte von Sparern, Versicherungsnehmern, Mietern, Immobilieneigentümern und Aktionären gestärkt."

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de