11. Oktober 2018
IV. Deutsch-Chinesischer Wirtschaftsdialog

Das Kräfteverhältnis bei der Entwicklung neuer Technologien verschiebt sich zunehmend in Richtung Osten. Die einstige „Werkbank der Welt“ – China - wandelt sich zu einem ernstzunehmenden Wettbewerber bei der Entwicklung künftiger Schlüsseltechnologien. Besonders im Bereich der Künstlichen Intelligenz sorgen Chinas Ambitionen für Aufsehen. Das Reich der Mitte verringert laufend den Abstand zum Marktführer USA und plant, bis 2030 hier international führend zu sein.

 

Gemeinsam mit der chinesischen Botschaft sowie hochrangigen Panelisten aus beiden Ländern, diskutierte und vertiefte der Wirtschaftsrat die aktuellen Herausforderungen und Potentiale der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit – insbesondere für den Bereich Künstliche Intelligenz.