14. September 2015
Junger Wirtschaftsrat fordert: Flächendeckender WLAN-Ausbau in der Hamburger Innenstadt bis Mitte 2016
Landesfachkommission Junges Hamburg legt WLAN-Konzept „Hamburg WIFI“ vor

Der Junge Wirtschaftsrat Hamburg fordert den Aufbau eines flächendeckenden und kostenlosen WLAN-Netzes in der Hamburger Innenstadt bis Mitte 2016.  Unter dem Titel „Hamburg WIFI“ – Das digitale Tor zur Welt" hat die Landesfachkommission Junges Hamburg ein entsprechendes, drei Stufen umfassendes Konzept erarbeitet. Das Papier wird am Montagabend im Rahmen einer Vortragsveranstaltung des Wirtschaftsrates offiziell vorgestellt. Als Ehrengast wird Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, zum Thema „Wirtschaft, Währung und die digitale Revolution - wie sichern wir die Zukunft Europas?“ referieren.

 

Dr. Christian Conreder, Vorsitzender der Landesfachkommission Junges Hamburg, erklärt: „In Sachen WLAN hängt Hamburg im internationalen und auch nationalen Vergleich weit zurück. Für eine Stadt mit dem Anspruch, sich mit den Metropolen dieser Welt zu messen und Olympia-Ausrichter zu werden, ist das inakzeptabel. Die Entscheidungsträger in der Hamburger Politik – allen voran der Erste Bürgermeister – sind gefordert, den WLAN-Ausbau wie versprochen voranzutreiben und hierfür alle Stakeholder an einen Tisch zu bringen.“

 

Mit „Hamburg WIFI“ setzt der Junge Wirtschaftsrat auf ein werbebasiertes (Re)-Finanzierungsmodell und legt neben Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz großen Wert auf Nachhaltigkeit. So soll ein Teil des Erlöses unmittelbar in die digitale Bildung und Infrastruktur an den Hamburger Schulen fließen. Die Kernforderungen lauten:

 

  • Bis November 2015: Einberufung bzw. Start eines Aktionsbündnisses („runder Tisch“) zur Umsetzung der Versprechungen des Senats hinsichtlich eines flächendeckenden WLAN-Netzes in der Hamburger Innenstadt.
  • Bis Mitte 2016: Aufbau eines öffentlich zugänglichen, kostenlosen und weder zeitlich noch volumenmäßig beschränkten WLAN-Netzes in der Hamburger Innenstadt.

 

„Vor Monaten hat der Senat ein flächendeckendes und kostenloses WLAN-Netz in der Hamburger Innenstadt versprochen. Von der WLAN-Hauptstadt Hamburg war die Rede. Die ersten Accesspoints, die es im zweiten Quartal 2015 geben sollte, sucht man bis heute vergeblich. Mit ‘Hamburg WIFI' präsentiert der Junge Wirtschaftsrat jetzt ein Konzept, das aus dieser Misere führen kann und nahtlos zur Strategie der digitalen Stadt passt“, befindet der Landesvorsitzende des Wirtschaftsrates Hamburg, Gunnar Uldall.

 

Das Positionspapier „Hamburg WIFI“ – Das digitale Tor zur Welt" der Landesfachkommission Junges Hamburg ist hier online abrufbar unter.

Kontakt
Christian Ströder
Referent für Wirtschaftspolitik
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Hamburg
Telefon: 040/ 30381049
Telefax: 040/ 30381059