20. September 2011
Koalitionsversprechen einlösen: Kapitaldeckung bei der Pflege aufbauen!

Die Einführung der Pflegeversicherung 1995 als umlagefinanziertes System war ein schwerer Fehler. Fakt ist: die Zahl der Pflegebedürftigen wird sich bis zum Jahr 2060 mehr als verdoppeln – und das bei sinkender Erwerbsbevölkerung.

Ähnlich wie in der Rentenversicherung brauchen wir auch in der sozialen Pflegeversicherung einen demographischen Faktor, um eine Überlast unserer Kinder und Enkel zu vermeiden. Gleichzeitig wird eine ergänzende individuelle Eigenvorsorge immer wichtiger.

Umso mehr ist Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr MdB gefordert, auf eine Umsetzung des geltenden Koalitionsvertrags zu dringen: Deutschland braucht den Einstieg in die Kapitaldeckung in der sozialen Pflegeversicherung in dieser Legislatur.

Wir laden Sie herzlich ein, auf dem Gesundheitssymposion am 27. September 2011 mit Bundesminister Bahr die dringend erforderlichen Weichenstellungen bei der Pflegeversicherung zu diskutieren.

Lesen Sie hierzu:

Bundessymposion Gesundheitswirtschaft

 

Kontakt
Erwin Lamberts
Pressesprecher
Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

e.lamberts@wirtschaftsrat.de