16. Januar 2019
Landesvorsitzende Prof. Kristina Sinemus in hessische Landesregierung berufen
Wolfgang Steiger: Langjährige Wirtschaftsrats-Forderung nach Digitalministerium wird umgesetzt

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. begrüßt die Berufung seiner hessischen Landesvorsitzenden und Bundesvorstandsmitglieds, Frau Prof. Dr. Kristina Sinemus, als Ministerin für Digitale Strategie in die neue Landesregierung. "Frau Prof. Sinemus kann so eine langjährige Forderung des Wirtschaftsrates nach einer Bündelung der digitalen Kompetenzen und einer ressortübergreifenden Strategie in einem Ministerium umsetzen. Das ist ein inhaltlicher wie personeller Doppelschlag nach langjähriger, intensiver Begleitung der Landesregierung unter Ministerpräsident Volker Bouffier durch unseren Landesverband. Wir unterstützen Frau Prof. Kristina Sinemus weiter und wünschen ihr für ihre wichtige Aufgabe eine gute Hand und alles erdenklich Gute", sagte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates. Zudem wird Dr. Stefan Heck, der Mitglied des Wirtschaftsrates ist, als Staatssekretär ins Innenministerium berufen.

Neben dem Durchbruch in der Digitalpolitik in Hessen ist dem Wirtschaftsrat ein weiterer Erfolg gelungen: Seit der Vorstandsklausur des CDU-Bundesvorstandes will die neue Bundesvorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, mit der SPD in neue Verhandlungen über die Abschaffung des Solidaritätszuschlages eintreten. Sie entspricht damit einer nachhaltigen Forderung des Wirtschaftsrates.  

 

Lesen Sie hier einen Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zum Thema.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de