24. Juni 2014
Lauk: Europa schafft sich ab
Fuldaer Zeitung

In seinem Gastbeitrag für die Fuldaer Zeitung kritisiert der Präsident des Wirtschaftsrates, Prof. Kurt J. Lauk, die aktuelle Debatte um den Kandidaten für die Präsidentschaft der Europäischen Kommission. 

 

"Um Europa muss gestritten werden – gerade in dieser kritischen Phase. Wer aber Andersdenkende mundtot macht oder ihnen den Austritt nahelegt, beschädigt das Europäische Projekt. Niemand sollte in der Debatte um die Kommissionspräsidentschaft leichtfertig mit der Mitgliedschaft der Briten spielen", so Lauk. 

 

Lesen Sie den ganzen Beitrag vom 24.06.2014 als PDF-Dokument.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de