12. Dezember 2019
Maurice Quirin als Landesvorsitzender bestätigt
Junger Wirtschaftsrat in Rheinland-Pfalz wählt neuen Landesvorstand
Auf der gut besuchten, turnusmäßigen Mitgliederversammlung des Jungen Wirtschaftsrates in Rheinland-Pfalz bestätigten die Mitglieder einstimmig den bisherigen Landesvorsitzenden Maurice Quirin im Amt.
Thomas Schamper (Mitte), Landesvorsitzender des Jungen Wirtschaftsrates im Saarland, war ebenfalls zu Gast der rheinland-pfälzischen Mitgliederversammlung (Foto: Wirtschaftsrat)

Außerdem nehmen als weitere Mitglieder im neuen Landesvorstand für die kommenden zwei Jahre ihre Arbeit auf: Maik Bäthies, Niklas van der Broeck, Kristin Burkard, Felix Flegel, Daniel Ohlenmacher, Marc Stirner, Philipp Weynand und Jens Windisch. In der Anschließenden Konstituierenden Sitzung wählte der frisch gebackene Vorstand Maik Bäthies und Felix Flegel ebenfalls einstimmig zu Quirins Stellvertretern. 


Auf Einladung von Daniel Ohlenmacher, Geschäftsführer der DOH Group, tagte der Junge Wirtschaftsrat direkt am Rhein und wurde von Jens Windisch, Geschäftsführer des Weinguts Werther Windisch, außerdem mit Wein versorgt. So konnte in gemütlicher Atmosphäre ein weiterer erfreulicher Tagesordnungspunkt abgearbeitet werden. Der alte und neue Landesvorsitzende nahm eine Ehrenurkunde für seine 10 Jährige Mitgliedschaft entgegen. Aber nicht nur auf 10 Jahre Mitgliedschaft kann Maurice Quirin zurückblicken, auch über die Vorstandarbeit der vergangenen zwei Jahre konnte er eine positive Bilanz ziehen.

Der neugewählte Landesvorstand (v.l.n.r.): Kristin Burkard, Marc Stirner, Maik Bäthies, Jens Windisch, Maurice Quirin, Philipp Weynand, Daniel Ohlenmacher, Niklas van der Broeck und Felix Flegel (Foto: Wirtschaftsrat)
Landesvorsitzender Maurice Quirin (Mitte) und seine Stellvertreter Maik Bäthies (links) und Felix Flegel (Foto: Wirtschaftsrat)