30. März 2012
NRW-Landesfachkommission „Immobilienwirtschaft und Stadtentwicklung“ auf der Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz – R+T 2012
In Stuttgart fand die Weltleitmesse einer im steten Aufschwung befindlichen Branche statt: Im Mittelpunkt standen die Themen Energieeffizienz und Gebäudesicherheit, die weltweit auf der politischen Agenda stehen. Mit rund 60.000 Besuchern aus über 100 Ländern und 817 Firmen aus 42 Nationen, erzielte die Rollladen, Tore und Sonnenschutz – R+T 2012 Ergebnisse auf Rekordniveau. Alle neun Hallen des neuen Stuttgarter Messegeländes waren ausgebucht.

Einer der Trägerverbände der R+T ist der Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz, der ebenfalls mit einem großem Stand vertreten war. Christoph Silber-Bonz, Hauptgeschäftsführer dieses Bundesverbandes und Mitglied in der Landesfachkommission „Immobilienwirtschaft und Stadtentwicklung“, ermöglichte die Präsentation des Gremiums mit zwei Informationsdisplays zum Schwerpunktthema 2012 „Ressourceneffizienz in der Immobilienwirtschaft“.

Impressionen
„Immobilienwirtschaft und Stadtentwicklung“-Plakat (Foto: WR)
1 / 2