29. November 2018
Wirtschaftsrat Thüringen: Mihajlo Kolakovic als Landesvorsitzender wiedergewählt
Mihajlo Kolakovic: Der Staat ist nicht der bessere Unternehmer
Mihajlo Kolakovic (li.) schon in ersten Abstimmungen mit Peter Davids, dem neu gewählten Vorstandsmitglied (Foto: Karsten Seifert)

Einstimmig sprach die Delegiertenversammlung des Thüringer Landesverbandes im Wirtschaftsrat Deutschland seinem Landesvorstand für weitere zwei Jahre das Vertrauen aus. Der Jenaer Unternehmer Mihajlo Kolakovic, Kolakovic & Partner Personalberatung, wurde als Vorsitzender von allen Stimmberechtigten ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Dem weiteren Vorstand gehören Dr. Michael Mertin, Vizepräsident des Wirtschaftsrates, Hans-Jürgen Kern, Kern Technik GmbH & CO. KG, Heinz Bley, Agrar GmbH Crawinkel sowie Dr. Wolfgang Weisskopf, WEISSKOPF Rechtsanwälte Partnerschaft Erfurt an. Verstärkt wird ab 2019 der Landesvorstand durch Peter Davids, CFO der Deusa International GmbH in Bleicherode.

Kolakovic sieht den Wirtschaftsrat mit seinen etwa 300 Mitgliedern im Freistaat weiterhin in der Pflicht gegenüber der Rot-Rot-Grün-Regierungskoalition kompromisslos für die soziale Marktwirtschaft einzutreten und staatsdirigistisches Handeln zu brandmarken. „Nur eine leistungs- und zukunftsfähige Wirtschaft kann dauerhaft die Mittel erarbeiten, um unseren Sozialstaat zu erhalten und der Staat ist dabei nicht der bessere Unternehmer! Es muss wieder stärker auf die Eigenverantwortung und Leistungsverpflichtung des Einzelnen gesetzt werden, um Anschluss an die Weltspitze zu halten und dies wird nur mit der Rückkehr zum ursprünglichen Deutschen Gesellschafts- und Erfolgsmodell der Sozialen Marktwirtschaft gelingen“, markierte der Landesvorsitzende sein Arbeitsziel.

Kontakt
Andreas Elm von Liebschwitz
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Thüringen
Telefon: 0361/ 5661488
Telefax: 0361/ 5661490