19. Dezember 2018
Milliardenüberraschung für Scholz
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Angesichts der Milliardenüberschüsse von Bund, Ländern und Gemeinden hält der Wirtschaftsrat eine Entlastung der Steuerzahler für überfällig. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung griff die Position des Wirtschaftsrates auf und schrieb:

 

Der Steuerzahlerbund, der CDU-Wirtschaftsrat und die FDP forderten einhellig, den Jahresüberschuss im Bundesetat "von mindestens zehn Milliarden Euro" zur Entalstung von Bürgern und Wirtschaft zu verwenden. 

 

Der Wirtschaftsrat forderte die sofortige Abschaffung des Solidaritätszuschlags für alle Steuerzahler. Kein anderes Industrieland belaste seine Fachkräfte, Handwerker und Unternehmer stärker als Deutschland. „Auch wenn sich die Konjunktur 2019 eintrübt, ist auch in den nächsten Jahren mit sprudelnden Steuerquellen zu rechnen.“

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der Frankfurter Allgemeine Zeitung von heute auf S. 18.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de