05. November 2015
Mink Bürsten: Think Mink!
Ein Hidden Champion stellt sich vor – Aus der Reihe „Business Excellence“ Michael Müller, Geschäftsführer, und Christian Ott, Leiter Prozessoptimierung und Akademie der August Mink KG, Fabrikation technischer Bürsten, Göppingen machen die Ideenmarke für innovative Faserlösungen erlebbar
Think Mink! (Foto: WR)

Göppingen-Iebenhausen. Mink Bürsten ist Weltmarktführer in der modernen Faser- und Bürstentechnologie. Als leistungsstarker Partner tausender namhafter Unternehmen weltweit blickt die August Mink KG seit ihrer Gründung im Jahr 1845 auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurück. Diese ist gekennzeichnet durch innovatives Denken, stetige Weiterentwicklung, höchste Qualitätsansprüche und das primäre Ziel der absoluten Kundenzufriedenheit.

 

Jährlich produziert Mink Millionen Bürsten aus einem Spektrum von weit über 200.000 Varianten in drei Produktionswerken in Göppingen. Der kontinuierliche Ausbau dieses Standorts und der modernste Maschinenpark in der Branche ermöglichen die Herstellung von Bürsten in höchster Qualität und eine schnelle, stets termingerechte Lieferung, auch von Sonderanfertigungen. Direkte Nähe, persönlicher Kontakt und schnelle Verfügbarkeit gewährleistet Mink seinen internationalen Kunden mit einer ständig steigenden Anzahl von Beratungsniederlassungen im europäischen Ausland.

Ein Hidden Champion stellt sich vor – Aus der Reihe „Business Excellence“ (Foto: WR)

Mit derzeit 385 motivierten und leistungsorientierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer über-durchschnittlichen Ausbildungsrate gehört Mink zu den attraktivsten Arbeitgebern in der Region. Eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit und deren kontinuierliche Weiterentwicklung, beispielsweise innerhalb der unternehmenseigenen Mink Akademie, sind bezeichnend für die herausragende Personalentwicklung bei Mink.

 

Die Unternehmerinnen und Unternehmer der Region konnten nach der Unternehmensvorstellung durch Geschäftsführer Michael Müller, und Christian Ott, Leiter der Prozessoptimierung und Akademie der August Mink KG, im Rahmen eines Rundgangs und Betriebsbesichtigung die Fabrikation technischer Bürsten direkt bestaunen.

vlnr. Wolfgang Hauser, Simon Weißenfels, Anette Kölle, Michael Müller (Foto: WR)

KVP – ein kontinuierlicher Verbesserungs-Prozess bindet die Mitarbeiter in die Prozesse und deren beständiger Verbesserung ein. Hohe Einsparpotentiale, nachhaltige Qualitätssicherung und vor allem ein sehr solides Wachstum zeichnet das Unternehmen aus.

 

Simon Weißenfels, Kandidat für die Landtagswahl im Wahlkreis 10 Göppingen aus Süßen stellte sich den anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern vor und warb für einen offenen Dialog und Austausch im Hinblick auf die Landtagswahl im März 2016.

 

„Ein Unternehmen mit Ausstrahlungswirkung und von großer Bedeutung für die gesamte Region Göppingen/Fils“ dankte Sektionssprecher Wolfgang Hauser und brachte damit die Zufriedenheit der beeindruckten Teilnehmer zum Ausdruck. Think Mink! Ideen auf den Punkt gebracht.