22. Mai 2019
Mit der uns Menschen eigenen Flexibilität die Zukunft gestalten
Top-Referent Matthias Ramge zu Gast beim Wirtschaftsrat
Foto K. Seifert: Auditorium in Gera

Wir können nicht entgegen unseren Erbanlagen agieren, also sollten wir sie bewusst einsetzen. Für unsere Entscheidungen können wir uns auf unser Gehirn und auf unsere Intuition verlassen. Zudem sind wir Menschen die anpassungsfähigste Spezies auf unserer Erde. Unser Gehirn und unsere Intuition helfen bei der Anpassung und sollten eingesetzt werden, um Entscheidungen zu fällen. Diese Empfehlungen vertiefte der renommierte Hamburger Unternehmensberater und Neurowissenschaftler Matthias Ramge beim Abend-Thema „Genration WHY - Was wir der Zukunft geben und was wir von ihr erwarten können?“ für die knapp 20 Mitglieder und Gäste. Eingeladen hatte die Sektion Ostthüringen im Wirtschaftsrat Deutschland zum 20. Mai 2019 in das Geraer Hotel „The Royal Inn Regent“.

 

„Wir Menschen sind mit unserer Leidenschaft grenzenlos genial und selten logisch“, appellierte der gelernte Bankkaufmann und heutige Berater von Vorständen großer Konzerne, Intuition zuzulassen und nicht auf die Logik zu bauen. Nur Projekte, unabhängig von den Lebensbereichen, die mit Leidenschaft ausgeführt werden, haben eine wirkliche Erfolgschance.

 

Mathematisch nüchtern rechnete er den Anwesenden beispielsweise die Versorgungslücke vor. Betriebswirtschaftlich und auch mit dem Bild der Alterspyramide. Das Altersvorsorge-System (gesetzliche Rente) braucht Erneuerung. Allein steuerfinanziert werden sich zukünftig die Deckungslücken nicht mehr füllen lassen. Neben der privaten Zusatzvorsorge sagte er notwendige Anpassungen des Rentensystems voraus.

 

Ebenso mathematisch und damit vollständig frei von jeglicher Ideologie rechnete er die Belastungseffekte für die Gesundheitskassen vor, die aus der Einwanderungspolitik erwachsen. Propagierte positive Effekte aus dem Werben von 30-jährigen Fachkräften seien hier nicht zu erwarten. Das Werben müsse noch gezielter auf hochfähige Leistungsträger konzentriert werden.

Foto K. Seifert: v.l.n.r. Christian Klein, Jochen Trautmann, Matthias Ramge
Foto K. Seifert: Stefan Klar
Kontakt
Andreas Elm von Liebschwitz
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Thüringen
Telefon: 0361/ 5661488
Telefax: 0361/ 5661490