12. Januar 2018
Neue Landesfachkommission "Internationale Beziehungen" gegründet
Am 09.01.2018 hat der Wirtschaftsrat in Sachsen eine neue Landesfachkommission konstituiert, welche die Landespolitik bei der Entwicklung einer internationalen Strategie unterstützen möchte.

Die Internationalisierung ist und bleibt ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Freistaat, der aktuell über eine umsatzbezogene Exportquote von 37% verfügt – dabei ist aber noch weiteres Wachstumspotenzial in der Außenwirtschaft vorhanden. Da momentan geeignete Strukturen sowohl in der internationalen Kommunikation sowie bei der internationalen Infrastrukturan-bindung fehlen, sollen diesen Lücken mittels der neuen Landesfachkommission geschlossen werden. Erste diesbezügliche Ergebnisse wollen die Kommissionsmitglieder noch in diesem Jahr erzielen.Die Landesfachkommission steht für folgende Ziele:


  • Eine eigene strategisch-internationale Landespolitik als beständigen Baustein der sächsischen Staatsregierung in den nächsten fünf Jahren zu verankern
  • Das Organ zur zentralen Organisation & Kommunikation soll binnen der nächsten fünf Jahre ein aktives, lebendiges Netzwerk von Sachsen und internationalen Partnern werden, welches den Freistaat entsprechend vermarktet
  • Das Organ für die Entwicklung für die internationale Infrastrukturanbindung soll innerhalb des nächsten Jahres seine Arbeit aufnehmen und eine Strategie bis zum Jahr 2020 vorlegen


Kernforderungen der LFK sind:


  • Etablierung einer eigenen strategisch-internationalen Landespolitik
  • Bildung eines Organs zur zentralen Organisation & Kommunikation der zu etablierenden internationalen Landespolitik
  • Bildung eines weiteren Organs zur Entwicklung der internationalen Infrastrukturanbindung Sachsens
Kontakt
Dr. Dino Uhle
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Sachsen
Telefon: 0351/ 8026330

Telefax: 0351/ 8026335