04. November 2011
Neuer Anlauf zur Pflegereform

"Taschenspielertricks zur Begrenzung des Pflegebeitrags - beispielsweise die von der CSU geforderte teilweise Steuerfinanzierung - helfen nicht weiter. Statt einen Teil der Pflegekosten unter einem anderen Hütchen verschwinden zu lassen, fordert der Wirtschaftsrat nachdrücklich die Umsetzung des Koalitionsvertrages", sagte WR-Generalsekretär Wolfgang Steiger der "WELT".

 

Lesen Sie hierzu:

Presseecho - DIE WELT

 

Kontakt
Erwin Lamberts
Pressesprecher
Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

e.lamberts@wirtschaftsrat.de