Landesfachkommissionen

© gina sanders - fotolia.com Agrar- und Ernährungswirtschaft Die Landesfachkommission Agrar- und Ernährungswirtschaft bietet einen engen Dialog unter den Mitgliedern des Wirtschaftsrates, den Marktpartnern und weiteren Akteuren aus der Lebensmittelkette sowie der Politik. Sie macht es sich zur Aufgabe, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen der niedersächsischen Ernährungsindustrie zu sichern und zu verbessern, wirbt für weniger Bürokratie, weniger Regulierung und mehr Frei-raum für Unternehmen und Eigenverantwortung der Bürger.
Bildung und Wissenschaft Bildung und Wissenschaft Die Landesfachkommission Bildung und Wissenschaft sieht in einer hochgradigen und flächendeckenden Gestaltung, Umsetzung und Vermittlung von Bildung und Wissenschaft die zentrale Basis für soziale Marktwirtschaft und der Wohlstandssicherung in Niedersachsen und Deutschland.

© Friedberg / Fotolia.de Energie- und Umweltpolitik Das Selbstverständnis der Landesfachkommission Energie und Umwelt des Wirtschaftsrates Niedersachsen orientiert sich am "Energiepolitischen Zieldreieck". Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit - diese drei Ziele müssen für eine nachhaltige Energieversorgung in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen - in Niedersachsen und Deutschland.
Gesundheitswirtschaft Gesundheitswirtschaft Die Landesfachkommission Gesundheitswirtschaft möchte unterschiedliche Akteure aus den verschiedenen Bereichen der Gesundheitsbranche miteinander vernetzen und die regionsübergreifende Zusammenarbeit fördern. Mit ihrer inhaltlichen Arbeit wendet sich die Kommission vor allem den Belangen der Gesundheitswirtschaft zu. Sie verfolgt zugleich die Verbesserung von Qualität und Wirtschaftlichkeit in diesem Bereich.
© cHesse / Fotolia.de Immobilien- und Bauwirtschaft Die Landesfachkommission Immobilien- und Bauwirtschaft verfolgt das Ziel, beide Wirtschaftszweige enger miteinander zu verzahnen und den politischen Entscheidungsträgern in Niedersachsen durch ausgewiesene Expertise beratend zur Seite zu stehen.

© christian42 / Fotolia.de Mobilität In der Landesfachkommission Mobilität des Wirtschaftsrates Niedersachsen wirken Unternehmer aus den Bereichen Logistik, Verkehr und Ansiedlung sowie politische Entscheidungsträger mit. Ziel dieses Gremiums ist es, Lösungsansätze für eine nachhaltige Verkehrs- und optimale Ansiedlungspolitik für das zweitgrößte deutsche Flächenland zu definieren.
Haushalt, Finanzen und Steuern<br /> Haushalt, Finanzen und Steuern
Die Landesfachkommission Haushalt, Finanzen und Steuern setzt sich in ihrer strategischen Ausrichtung mit den haushalts-, finanz- und steuerpolitischen Themen auf Kommunal- und Landesebene auseinander. Dabei reicht die Spannweite von grundsätzlichen Fragestellungen, wie dem Diskurs um Steuergerechtigkeit, bis hin zu aktuellen Debatten, beispielsweise zur Vergabe öffentlicher Gelder, zum Bürokratiabbau und zur Haushaltskonsolidierung.

Digitales Niedersachsen Digitales Niedersachsen Die Landesfachkommission Digitales Niedersachsen möchte auf die Chancen aber auch die Risiken der Digitalisierung sowohl bei Unternehmern als auch bei politischen Entscheidungsträgern im Land hinweisen.
Netzwerk der Frauen des Wirtschaftsrates<br /> Netzwerk der Frauen des Wirtschaftsrates
Das Netzwerk der Frauen des Wirtschaftsrates Niedersachsen hat die direkte Vernetzung und den persönlichen Austausch zwischen Frauen zum Ziel. In Anlehnung an die Arbeit des Wirtschaftsrates Baden-Württemberg wurde das Netzwerk 2016 mit eigenen Themen für ein modernes Onboarding und für Kompetenzvermittlung ins Leben gerufen.
Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft