Energie- und Umweltpolitik

Das Selbstverständnis der Landesfachkommission Energie und Umwelt des Wirtschaftsrates Niedersachsen orientiert sich am "Energiepolitischen Zieldreieck". Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit - diese drei Ziele müssen für eine nachhaltige Energieversorgung in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen - in Niedersachsen und Deutschland.
© Friedberg / Fotolia.de

Niedersachsen steht als Industriestandort, Energieerzeugungs- und -transitland sowie Anrainer der Nordsee, und damit in direkter Nähe zu den Offshore-Windparks, im Zentrum des Paradigmenwechsels in der deutschen Energiewirtschaft. Der Wirtschaftsrat in Niedersachsen spricht sich daher für eine       führende und gestaltende Rolle des Landes auf dem Weg in das neue Energiezeitalter aus. Niedersachsen kann von der Energiewende profitieren, wenn die eigenen Stärken erkannt und gefördert werden. Diese liegen in den Bereichen konventionelle und erneuerbare Energieerzeugung, im Energietransit sowie in der Forschung.

Die Landesfachkommission sieht sich in der Pflicht, neben der breiten Öffentlichkeit insbesondere auch die Politik in ihre Überlegungen einzubeziehen und einen direkten Austausch zu ermöglichen. Dafür bringt sie die Kompetenz ihrer Mitglieder in den öffentl. Diskurs zu Energiefragen in Niedersachsen ein.

 

Schwerpunkte liegen u.a. auf diesen Themenbereichen:

 

  • Niedersächsisches Energie- und Klimaschutzpaket

 

  • Ausbau der Erneuerbaren Energien als Chance und Herausforderung

 

  • Netzstabilität und Netzausbau

 

  • Speicherkapazitäten ausbauen

 

  • Verbesserung der Energieeffizienz

 

  • Energieforschung

Nächste Termine:

 

Montag, 04. Februar 2019, Addrup-Essen, 17-20 Uhr: Diskussionsgespräch zur aktuellen Umwelt- und Energiepolitik mit Umweltminister Olaf Lies, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

 

Donnerstag, 09. Mai 2019, Hannover, 17-19 Uhr: Arbeitssitzung der LFK Energie- und Umweltpolitik

 

Mittwoch, 04. September 2019, Hannover, 17-19 UhrArbeitssitzung der LFK Energie- und Umweltpolitik

 

Donnerstag, 28. November 2019, Hannover, 17-19 UhrArbeitssitzung der LFK Energie- und Umweltpolitik

Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft
Vorsitz


Markus Lesser Vorstandsvorsitzender          PNE AG


 

Kontakt

Saskia Kredig
Referentin

Wirtschaftspolitik/Organistaion

Telefon: 0511 / 75 15-56
Telefax: 0511 / 75 29-32

s.kredig@wirtschaftsrat.de

Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesgeschäftsstelle
Rathenaustraße 9
D-30159 Hannover