Bau, Immobilien und Smart Cities

Mit rund 18 Millionen Einwohnern ist Nordrhein-Westfalen das bevölkerungsreichste Bundesland. Die Rhein-Ruhr-Schiene gehört zu den 30 größten Metropolregionen der Welt. Mehr als ein Drittel (29 von 80) aller Großstädte Deutschlands befinden sich in NRW. Das Land zählt zu den wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands und zu den am stärksten urbanisierten Räumen Europas: Das viertgrößte Bundesland erwirtschaftet mehr als 20 Prozent am gesamtdeutschen Bruttoinlandsprodukt.
© cHesse / Fotolia.de

Stadtentwicklung, Bau- und Immobilienwirtschaft stehen in Nordrhein-Westfalen vor großen Aufgaben: Während Ballungszentren weiter wachsen, dünnen ländliche Regionen vemehrt aus. Die zunehmende Überalterung der Gesellschaft, die Notwendigkeit einer schonenden und effizienteren Nutzung von Energie und Rohstoffen, die Verschuldung der öffentlichen Haushalte und der wachsende Wille der Bürger nach aktiver Mitsprache, sind nur einige der Kernthemen, die in den nächsten Jahrzehnten zu behandeln und zu lösen sind.

 

Die Landesfachkommission setzt sich dafür ein, dass die Bedeutung der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie von Stadtentwicklung in der breiten Öffentlichkeit bewusster gesehen und aufgewertet wird. Die Stadt als Ganzes - als Wirtschafts- und Lebensraum - benötigt emotionale Leitbilder und pragmatische Handlungskonzepte, die eine tragfähige Umsetzung wirtschaftlich, ökologisch und sozial verantwortlich ermöglichen. Die Landesfachkommission will ein gesamtkonzeptionelles Denken forcieren und den Dialog mit den verschiedenen Akteuren durch fachliche und kreative Impulse intensivieren.

Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft
Vorsitz
Marcel Abel Geschäftsführender Direktor Jonses Lang LaSalle SE Düsseldorf

 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesgeschäftsstelle
Lindemannstraße 30
D-40237 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 68 85 55-0
Telefax: 0211 / 68 85 55-77

lv-nrw@wirtschaftsrat.de