02. November 2012
Nur ein Schuldenschnitt hilft Europa weiter

In einem Namensartikel im Handelsblatt vom 02. November 2012 positioniert der Präsident des Wirtschaftsrates, Prof. Dr. Kurt J. Lauk:

"Ein erneuter Schuldenschnitt für Griechenland ist nahezu unvermeidlich.“ Zwar  wäre es schmerzlich, einen Großteil der bisherigen Hilfsgelder abschreiben zu müssen. „Klar ist aber auch: Einfach immer weiter die Haftungsrisiken auszudehnen, hochzuhebeln oder zu verschleiern kann nicht die Lösung sein.“

Kontakt
Dr. Thomas Raabe
Pressesprecher

Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Telefon: 0 30/2 40 87-301
Telefax: 0 30/2 40 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de