10. Juni 2015
Ole von Beust, Aygül Özkan und Rene S. Spiegelberger in Bundesvorstand / Dr. Henneke Lütgerath in Präsidium gewählt
Familienunternehmer Werner M. Bahlsen neuer Präsident des Wirtschaftsrates
Auf dem Wirtschaftstag des Wirtschaftsrates der CDU e.V. in Berlin wurden Ole von Beust (Bürgermeister a.D./Rechtsanwalt, Ole von Beust Consulting GmbH & Co. KG), Aygül Özkan (Ministerin a.D./Geschäftsführerin, DB Kredit Service GmbH) und Rene S. Spiegelberger (Stiftungsgründer, Rene S. Spiegelberger Stiftung) in den Bundesvorstand und Dr. Henneke Lütgerath (Partner, M.M.Warburg & CO) in das Präsidium des branchenübergreifenden Berufsverbandes gewählt. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Dem Bundesvorstand gehört außerdem der/die Landesvorsitzende des Landesverbandes Hamburg kraft Amtes an, der/die am 22. Juni 2015 auf einer Mitgliederversammlung gewählt wird.


Die Bundesdelegiertenversammlung hat den Familienunternehmer Werner M. Bahlsen zum neuen Präsidenten der Wirtschaftsrates der CDU e.V. gewählt. Er folgt auf Prof. Dr. Kurt J. Lauk, President Globe CP GmbH, der nach 15 Jahren einen um 3.000 Mitglieder gewachsenen und gut aufgestellten Verband an seinen Nachfolger übergibt.


Präsidium und Bundesvorstand geben die Leitlinien der Arbeit des 11.000-Mitglieder-starken Unternehmerverbandes vor.

 
Als großen Erfolg kann der Wirtschaftsrat die Einführung der Schuldenbremse im Grundgesetz sowie in zahlreichen Landesverfassungen verbuchen. Derzeit setzt er sich für eine Reform der Erbschaftsteuer ein, die den Mittelstand in Deutschland erhält, um den uns viele Länder beneiden. 

Kontakt
Christian Ströder
Referent für Wirtschaftspolitik
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Hamburg
Telefon: 040/ 30381049
Telefax: 040/ 30381059