08. Juli 2016
Ost-Renten in fünf Jahren auf Westniveau?
Hannoversche Allgmeine Zeitung

Nach Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft würde die jüngste Rentenforderung der SPD-Linken 2029 zu jährlichen Mehrausgaben von 52 Milliarden Euro führen. Der Wirtschaftsrat der CDU warnte vor den Folgen für die junge Generation, die für eine solche Rentenanpassung aufkommen müsste.

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der heutigen Ausgabe der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung auf Seite 2.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de