26. April 2013
Peter E. Eckes erhält "Spiegel für Verantwortung"
Im Rahmen des 1. Gipfeltreffens der Jungen Wirtschaft Süd-West wurde Peter E. Eckes mit dem Preis „Spiegel für Verantwortung“ der Stiftung Junge Wirtschaft ausgezeichnet.
v.l.n.r.: Peter Müller, Jan Metzler, Bundestagswahlkreiskandidat der CDU für Worms, Alzey und Oppenheim, Peter E. Eckes und Dirk Naumann zu Grünberg, Präsident Stiftung Junge Wirtschaft (Foto: Stiftung Junge Wirtschaft)

Peter E. Eckes, bekennender Rheinhesse, Familienunternehmer und Ehrenvorsitzender des Wirtschaftsrats Rheinland-Pfalz, wurde damit für sein gesellschaftliches und unternehmerisches Engagement ausgezeichnet. Als Unternehmer hat er die Werte der Sozialen Marktwirtschaft, Freiheit, Leistung und Verantwortung, vorbildlich gelebt und nachfolgende Generationen geprägt.

 

Auf Initiative des Bundestagskandidaten Jan Metzler (Wahlkreis Worms/Alzey/Oppenheim) fand erstmalig das Gipfeltreffen der Jungen Wirtschaft im Süd-Westen des Landes statt. Auf Einladung der Stiftung Junge Wirtschaft kamen 34 Vertreterinnen und Vertretern von insgesamt 17 Verbänden und Vereinigungen zum Gedankenaustausch in Worms zusammen. Geladen waren die Juniorenvorsitzenden der maßgeblichen Gesellschaftsclubs und Wirtschaftsverbände sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

 

Einmal jährlich verleiht die Stiftung Junge Wirtschaft den von Rene S. Spiegelberger initiierten Preis „Spiegel für Verantwortung“ an eine Persönlichkeit, die sich unternehmerisch erfolgreich bewiesen hat, und dabei ihrer Vorbildfunktion ganz im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft gerecht geworden ist. Dazu erklärt Bundesverfassungsrichter Peter Müller, Ministerpräsident a.D., in seiner Laudatio auf den Preisträger: „Peter Eugen Eckes hat soziale Verantwortung für sein Unternehmen und für seine Mitarbeiter gelebt. Er hat diese Verantwortung vorbildlich in Gesellschaft und Politik hineingetragen und sich dabei mit aller Leidenschaft dieser Aufgabe gestellt. Sein tugendhaftes Handeln ist ein gelebtes Beispiel für einen ehrbaren Kaufmann.“

 

Das Gipfeltreffen der Jungen Wirtschaft findet bereits seit 2009 einmal jährlich statt. In der Vergangenheit wurden Michael Westhagemann, CEO von Siemens Nord, sowie amedes-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Jörg Debatin MBA (2011) ausgezeichnet.