23. Juni 2010
Positionierung zur Energie- und Umweltpolitik
Gemeinsame Stellungnahme der Bundesfachkommissionen Energie- und Umweltpolitik anlässlich des Europasymposions "Energie-, Klima und Nachhaltigkeitspolitik: Global Leadership der EU" am 23. Juni 2010 in Brüssel
Die kurzfristige Sperrung der Gastransportwege durch Weißrussland ist ein weiteres Warnsignal: Europäische Unternehmen können Ihre Führungsrolle bei innovativen und zukunftsfähigen Technologien nur dann halten und weiter ausbauen, wenn wettbewerbsfähige Energiepreise und Versorgungssicherheit in ganz Europa gewährleistet werden. Voraussetzungen hierfür sind eine abgestimmte Klimaschutzpolitik, der schnelle Ausbau der Energieinfrastruktur und die Sicherung der Rohstoffversorgung durch eine selbstbewusste europäische Energieaußenpolitik. Planungssicherheit für Investitionen kann nur durch eine enge Verzahnung der europäischen und nationalen Strategien erreicht werden. Kosteneffizienz und marktwirtschaftliche Instrumente müssen im Mittelpunkt stehen, damit die „Energiestrategie 2020“ der EU-Kommission die Grundlagen für die Industriegesellschaft des 21. Jahrhunderts legen kann.