10. Dezember 2015
Positive Effekte von ICE-Strecke
TA Thüringer Allgemeine

n der Thüringer Wirtschaft geht man von positiven Effekten für den Standort aus – unter dem Vorbehalt, dass Erfurt und andere Regionen im Freistaat verkehrstechnisch besser verknüpft werden: Wir sind davon überzeugt, dass Erfurt und auch Thüringen die Vorteile aus der Hochgeschwindigkeits-Trasse und dem ICE-Kreuz, welches 2017 vollständig in Betrieb gehen wird, schneller als in zehn Jahren wird nutzen können“, sagte Andreas Stute, Sprecher der Sektion Erfurt im CDU-nahen Wirtschaftsrat zur Einweihung der ICE-Neubaustrecken von Erfurt nach Leipzig und Halle. Dafür sei eine gute Anbindung von Jena, Weimar und Gotha unabdingbar.

Lesen Sie den vollständigen Artikel unter folgendem externen Link

Kontakt
Andreas Elm von Liebschwitz
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Thüringen
Telefon: 0361/ 5661488
Telefax: 0361/ 5661490