01. April 2014
"Rente mit 63 ist ein dramatischer politischer Fehler"
THE HUFFINGTON POST

"Andrea Nahles' Amtsvorgänger als Bundessozialminister, der ehemalige SPD-Vorsitzende Franz Müntefering, hat recht: Die Grundrechenarten reichen aus, um zu erkennen, dass die Rente mit 63 zu Lasten der Jungen geht und gegen die Generationengerechtigkeit verstößt", kritisierte der Generalsekretär des Wirtschaftsrats der CDU e.V., Wolfgang Steiger, in der Huffington Post. Deshalb forderte der CDU-Wirtschafstrat: "Die Rente mit 63 ist ein absolut falsches Signal. Langfristig brauchen wir viel eher die Rente mit 69."

 

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf THE HUFFINGTON POST vom 02.04.2014.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de