25. April 2016
Renten-Debatte von tagespolitischer Kurzatmigkeit befreien
Wolfgang Steiger: Garantieerklärung für Riester-Rente richtiges Signal gegen Verunsicherung

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. unterstützt die jüngsten positiven Erklärungen aus der Bundesregierung zur Riester-Rente. "Frau Nahles hat hier die richtigen Signale gegen die Verunsicherung durch das Schlechtreden der Riester-Rente gesetzt. Die Renten-Debatte muss unbedingt von tagespolitischer Kurzatmigkeit befreit werden. Rentenpolitik wird für Generationen gemacht. Die Riester-Rente war und ist ein wichtiger Durchbruch zu mehr privater Vorsorge gewesen. Ihre Renditen bleiben leider derzeit  wie bei vielen Lebensversicherungen hinter den Erwartungen zurück, weil unter anderem die Niedrigzinspolitik der EZB hier deutliche Spuren hinterlässt. Wichtig ist jetzt eine Initiative zu mehr Transparenz: Die Beitragszahler müssen punktgenau wissen, wie viel sie im Alter zu erwarten haben. Ebenso ist  dringend erforderlich, dass die Chancen des Kapitalmarktes für die Rentner genutzt werden", unterstreicht Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de