19. Februar 2015
Schwacke - Liste für Unternehmen? Wieviel ist mein Unternehmen wert?
Die Wahl der Bewertungsmethode - und damit das Ergebnis der Wertermittlung - hängen von Bewertungssituation und -ziel ab
Matthias Freiling, Vorsitzender der LFK Bildung und Arbeitsmarkt - Bild: Wirtschaftsrat

Diese Frage stellen sich Unternehmer immer wieder – und das aus verschiedenen konkreten Gründen oder einfach, um es zu wissen. Eine Schwacke-Liste gibt es nicht wirklich - sozusagen eine App, die den Wert in Euro ausgibt, wenn verschiedene technische Daten eingegeben werden.

Wolfgang Haas, Fachmann in Sachen Existenzgründung und Unternehmensnachfolge, skizziert daher Methoden und Aspekte, damit Unternehmenspraktiker gleichwohl einen Wert ermitteln können, zu verschiedenen konkreten Anlässen oder einfach, um es zu wissen! Der Unternehmenswert in Euro ist bekanntlich nur die halbe Wahrheit (bestenfalls). Die andere Hälfte ist die Leistung und das Engagement der unternehmerischen Persönlichkeiten, die dahinter stehen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Nach der Begrüßung der Mitglieder und Gäste durch den Sprecher der Landesfachkommission Bildung und Arbeitsmarkt, Matthias Freiling, eröffnete, Wolfgang Haas, Diplom-Volkswirt, seinen Vortrag. Anlässe für eine Unternehmensbewertung gibt es viele, zum Beispiel: Verkauf, Unternehmensnachfolge oder Vererben und so gibt es auch je nach Anlass unterschiedliche Parteien mit teils gegensätzlichen Interessen. Es gibt zur Ermittlung des Wertes verschiedene Verfahren. Genannt seien hier das Substanzwertverfahren, das Ertragswertverfahren, die dicounted-Cash-Flow-Methode und das Multiplikatorenverfahren.

Als Fazit kann geschlossen werden, daß es nicht den einen Unternehmenswert gibt. Die Wahl der Bewertungsmethode und damit das Ergebnis der Wertermittlung hängen von der spezifischen Bewertungssituation und dem Bewertungsziel ab. So ist der Unternehmenswert nicht zwingend der Kaufpreis, denn der Kaufpreis ist das Ergebnis der Verhandlungen zwischen Übergeber und Übernehmer. Eine (realistische) Unternehmensbewertung liefert jedoch wichtige Anhaltspunkte für die Preisbildung.

Wolfgang Haas, Fachmann Existenzgründung und Unternehmensnachfolge, Berlin - Bild: Wirtschaftsrat

Hinweis auf die LFK - Box Präsentation