25. Juli 2017
Sitzung der Landesfachkommission Gesundheitswirtschaft mit Dietrich Monstadt MdB

Die Sitzung der Landesfachkommission stand in diesem Sommer natürlich auch im Zeichen der bevorstehenden Bundestagswahl am 24. September 2017. Vor diesem Hintergrund hatte die Vorsitzende der LFK, Manon Austenat-Wied, den Westmecklenburger Bundestagsabgeordneten Dietrich Monstadt MdB eingeladen, um über seine Arbeit zu berichten. Als langjähriges Mitglied des Gesundheitsausschusses sowie als Landesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) MV gab Monstadt zu Beginn der Sitzung zunächst einen Überblick zum Thema "E-Health - Wege zur Gesetzgebung". 


Sein Blick richtete sich zudem auf notwendige gesundheitspolitische Schwerpunkte der neuen Legislaturperiode. Dabei müsse es u.a. um eine konsequente Weiterentwicklung der E-Health-Gesetzgebung sowie der Pflegeversicherung, die Neuorganisation der Selbstverwaltungen im Gesundheitswesen, Entscheidungen zur Bürgerversicherung und zur paritätischen Finanzierung in der Krankenversicherung, Änderungen im Ausgleichsystem der Krankenversicherung und den Morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich gehen.


Anschließend stellte sich Dietrich Monstadt einer ausführlichen gesundheitspolitischen Diskussion mit den Mitgliedern des Ausschusses und konnte den Anwesenden so viele Antworten und Anregungen mit auf den Weg geben. 


Monstadt selbst kandiert am 24. September 2017 erneut für einen Sitz im Deutschen Bundestag. Bereits in den Jahren 2009 und 2013 konnte er das Direktmandat für die CDU erringen. Sein Schlusswort prägte er mit den Worten "An die Geräte" und meinte, dass es in der Gesundheitspolitik noch viel zu tun gibt, das es anzupacken gilt.

Kontakt
Frank Roller
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0385/ 5958841
Telefax: 0385/ 5558839