23. Oktober 2018
Soli-Abschaffung für alle!
Namensbeitrag von Wolfgang Steiger in der Fuldaer Zeitung

Im ersten Halbjahr haben Bund, Länder und Kommunen Rekord-Überschüsse in Höhe von 48 Milliarden Euro erzielt. Deutschlands Konjunktur brummt seit fast einem Jahrzehnt. Und obwohl die Sozialausgaben der Bundesrepublik inzwischen auf die schwindelerregende Summe von fast einer Billion Euro pro Jahr angestiegen sind, verfügen die Sozialkassen über hohe Reserven. Umso unverständlicher ist es aus Sicht von Unternehmern und Arbeitnehmern, dass Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) den Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für eine vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags für Bürger und Unternehmen ablehnt.

 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel in der Fuldaer Zeitung.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de